Corina Bode

Yoga, Prävention, Geburtsvorbereitung und Heilpraxis

Kräuterspaziergang mit dem beliebten Kräuterexperten Tom Zschaage

"Das schöne Gefühl, das die Kräuter beim Sammeln, Essen, Zeichnen, Trocknen und Ansehen vermitteln, möchte ich gern teilen. Ich freue mich, wenn mehr Menschen Grünes statt Totem auf dem Tisch haben und sich dadurch einer besseren Gesundheit erfreuen können. Es macht mich glücklich, wenn dadurch das Interesse an der Natur und auch ihrem Schutz geweckt werden kann."

Tom wurde in Kräuterheilkunde ausgebildet, nahm an Kochseminaren mit Wildpflanzen teil und bringt uns aus seinem Kräuterschatz kleine Kostproben mit. Vielleicht magst Du auch kleine grüne Köstlichkeiten mit uns teilen oder magst ein Kraut aus Deinem Garten bestimmen lassen??

Donnerstag, 13. oder 20. Juni 2019

9:30-11 Uhr,

Treff an der vom Palais weiter entfernten Stirnseite des Palaisteiches.

anschließend fröhliches Zusammensein in der neuen Sommerwirtschaft

"Drachenwiese"

»Grüße an die Füße«

Hallux valgus/ rigidus– Fuß–Stunde

Bei Hallux valgus/ rigidus, Hammerzehen, Spreiz–, Senk–und Knickfuß ist nichts mehr zu machen?

Der gesamte Fuß und die Zehen können wieder gedehnt, sortiert, in die richtige Sehnenführung und Kraft und aus Schmerz heraus gebracht werden. Auch Knie, Beckenboden und Rücken richten sich mit den Füßen gemeinsam auf. Reflektorisch gibt es starke Verbindungen zum Schulter–Nacken–Bereich, ebenso zu den Brust-, Bauch-und Beckenorganen.

Schon nach der ersten Stunde ist eine Verbesserung sichtbar, nach einiger Zeit eine Rückbildung der Fehlstellungen und Knochenanlagerungen gut möglich. Jede Stunde gibt neue Impulse.

Samstag, 25. Mai, 29. Juni, 27. Juli

9:30–11:30 Uhr,

24 €

mit Übungsskript,

im Tanzstudio Zschertnitz,

Räcknitzhöhe 35a,

findet statt ab 6 Anmeldungen

Fasziniert frei ins Wochenende

Faszientraining

Überwinde alte Bewegungs-und Denkmuster für deutlich mehr Beweglichkeit, Aufrichtung, Leichtigkeit und Durchblutung, für Regeneration, Stressreduktion, Stärkung des Nervensystems und ein positives Körpergefühl.

Die Faszien (unser Bindegewebe) formen unseren Körper!

Wenn wir sie nicht bewegen und elastisch erhalten, verfilzen sie, der Körper versumpft in seiner Stase, seiner Energielosigkeit vielleicht sogar in chronischem Schmerz.

Nach einem Jahr intensiv dehnenden, schwingenden und federnden Faszienübungen, beginnen wir mit Hilfsmitteln und kleinen federnden Schritten und (Mini-)Sprüngen. Auch dies benötigen die Faszien!

Nach neuesten Erkenntnissen aus der Faszienforschung. Besonders empfehlenswert für eher festere, ungelenkige Typen / »Typinnen«.

Freitag, 21. Juni,

17–19 Uhr

24 €,

Ort: Tanzstudio Zschertnitz

»Atmen Tönen Entspannen während der Geburt«

Paar–Workshop

Hier könnt Ihr mit Eurem Partner alles Gelernte in neuen Varianten ausprobieren, in der Wehensimulation verfeinern. Was hilft Dir beim Entspannen, was stört? Wie könnt Ihr gemeinsam, kuschlig, friedlich und im Vertrauen jede Wehe meistern? Durch Wissen um die Besonderheit der einzelnen Geburtsphasen strahlt Dein Mann Sicherheit und Ruhe aus und fördert damit enorm die Geborgenheit und einen komplikationsfreien Geburtsverlauf.

Auch die praktische Bedeutung von Blasensprung, Geburtseinleitung und Wochenbett werden kurz besprochen.

Bitte unbedingt rechtzeitig anmelden,

an bequeme Kleidung denken(keinen Rock).

nächste Termine:

Di, 28. Mai

Freitag, 12. Juli

16-18:30 Uhr(oder andere Uhrzeit)

Heilpraxis Diane Gölfert,

Kreischaer Str. 8,

Nähe Wasaplatz

Platz für 4 Paare

pro Paar 60 €

»Alles im Lot« – Aufrichten Entlasten Stabilisieren

Wochenend-Intensivkurs in Biesenthal

(35km nördl.von Berlin)

Themen: Faszien, Tiefenmuskulatur

Wirbelsäule, Schultergelenke, Füße

Beckenboden, Zwerchfell

Selbstmassage, Entspannung, Regeneration

5.-7. Juli, 9x 60min,

150 € bei Anmeldung und Überweisung bis 7. Juni,

danach 165 €.

(Anmeldung bitte über den Kursplan, dann erhaltet Ihr eine generierte Antwortmail mit den Kontodaten),

Kassenzertifizierung läuft gerade,

dadurch Förderung durch die Kassen mit mind.75 €.

Fr 17:30-21 Uhr, Sa 9:30-13 Uhr und So 9:30-13 Uhr,

pro Tag 2x 15 min Pause,

-ausgebucht!-

neuer Termin im Oktober oder November

Ausserdem in Planung für 2019:

Faszienstunde an Sprossenwänden

zum Aushängen und Lösen der Rückenfaszien,

Mi, 10. Juli, 19-21 Uhr

Turnhalle 102. GS, Pfotenhauer Str. 40

30 € bei Anmeldung bis 29. Mai, später 40 €,

findet statt ab 8 Anmeldungen

Beckenboden-Workshop

Di. 25. Juni, 2. Juli, Mi, 10. Juli, 10-11:30 Uhr

auch gut für Hüft-, Knie-und Rückenpatienten

(–Wochenend-Intensivkurs »Fliegender Kranich Qi Gong«

Fr nachmittag bis Sonntag mittag in Hinterhermsdorf,

Sächsische Schweiz, 8x 90 min, 150 €,

Samstag mit langer Mittagspause von 13-16 Uhr.

(Kassenzertifizierung läuft gerade))

»So richtig abhängen«

Faszien–Intensiv-Workshop

–aktive und passive Techniken, ohne Rolle–

Überwinde alte Bewegungs-und Denkmuster für deutlich mehr Beweglichkeit, Aufrichtung, Leichtigkeit und Durchblutung, für Regeneration, Stressreduktion, Stärkung des Nervensystems und ein positives Körpergefühl.

Nach neuesten Erkenntnissen aus der Faszienforschung. Besonders empfehlenswert für eher festere, ungelenkige Typen / »Typinnen«.

Samstag im Herbst

14:45–16:45 Uhr und 17–18:30 Uhr

55 €

in der Kulturwerkstatt von Gerald Schädlich

in Hinterhermsdorf

www.kulturwerkstatt-hinterhermsdorf.de

findet statt ab 6 Anmeldungen

Mitzubringen sind bitte:

2 gleiche Plastikflaschen 0,5 L

bequeme Kleidung, Trinkflasche

"Es klingen und schwingen die Töne in mir."

Erfahrungsworkshop

zu den Themen fasziales Entspannen von Schulter, Nacken, Schädel, Zwerchfell, inneren Organen und Gemüt über den Kehlkopf, Atemtypen, Vokale in der Heileurythmie.

(Ist in Planung für die Sommerferien

und Wiederholung im Dezember.)

Reflexzonenmassage an Hand, Fuß und Kopf

Anleitung für den Hausgebrauch bei Schnupfen, Sinusitis, Rückenbeschwerden, Nackenverspannungen, Schulterschmerz, Zahnungsbeschwerden, Einschlafstörung, Unruhe, bei Bedarf auch Entstörung von Narben(z.Bsp.nach Kaiserschnitt, Bauch-, Schilddrüsenoperation).

Bitte an bunte Stifte, Schreibunterlage, frische Socken, Decke, Getränke und kleinen Imbiss denken. Und anschließend einen ruhigen Tag mit Mittagsruhe planen, da meist viel angeschoben wird in den 4 Stunden und Zeit braucht zum Sortieren.

Kurze Fingernägel sind vorteilhaft.

Mi, 20. November 2019

(Buß-und Bettag)

9:30–13:30 Uhr

54 € inklusive Skript

(Wiederholer mit mitgebrachtem Skript 47 €,

Paar-Spar-Preis 95 €),

Palitzschhof, Gamigstrasse 24,

Intensiv–Workshop in Berlin

»Grüße an die Füße«

Samstag, 16.oder 23. November,

13:45–18 Uhr

Ort:

Studio 108

Wollankstr.122, Eingang Görschstr.

Berlin Pankow

Kurspaket inklusive Übungs-Skript, exakter Anleitung in Kleingruppe

90 €

maximal 8 TeilnehmerInnen

findet statt ab 6 Anmeldungen

Anmeldung bitte über den Kursplan, in der generierten Antwortmail stehen dann die Kontodaten.

Bitte Schreibzeug, Decke/ Handtuch, Socken, Trinkflasche, kleinen Imbiss mitbringen.

Füße vorher nicht eincremen!

Moxen für den Hausgebrauch

–Für Qi Gong- und TCM-Interessierte–

–Mit Ulrike Reichenbach, HP für Traditionelle Chinesische Medizin–

Anleitung zur Selbstbehandlung/ Prävention

kältebedingter Winterkrankheiten

wie zum Beispiel Rücken-, Schulterbeschwerden,

Erkältungskrankheiten.

Mit einer Beifuß-Zigarre wird an ausgewählten altbewährten

Akupunktur-Punkten ausgiebig Wärme zugeführt

und Kälte aus dem Körper geleitet.

Auf Wunsch werden die Punkte auf dem Körper aufgemalt

als Hilfe für die erste Woche daheim.

(Bei Beifuß-Allergie und Asthma eher nicht zu empfehlen.)

Alternativ ist auch das Bestrahlen mit Rotlicht möglich.

Kosten 12 € bei 5 Teilnehmern,

bei weniger entsprechend mehr

zuzüglich 2 € für die Zigarre,

(können zwei sich eine teilen).

Termin auf Anfrage im Herbst/ Winter

Montag, 19–20 Uhr

Ort:

Heilpraxis Ulrike Reichenbach

Siegfried Rädel–Str.6,

Nähe Bahnhof Heidenau

Meridian–Massage

Anleitung zur Selbstmassage als intensive Präventionsmaßnahme.

Krankheiten entstehen durch Dysbalancen. An einer Stelle des Körpers fehlt Energie, während sie sich an einer anderen staut. Den Fluss wiederherzustellen ist sehr wertvoll und hilfreich.

Und mit Skript und Anleitung einfach.

Wir lernen auch wichtige Akupressur–Punkte, die im Alltag schnell Beschwerden lindern können(bei akuten Schmerzzuständen, Reiseübelkeit, Erschöpfung, verstopfter Nase, Unruhe, Nackenverspannungen, Atemnot…)

Als Abschluss bringt eine tiefe Entspannung mit Klangschalen Körper, Geist und Seele in einen Zustand, in dem Heilung und Regeneration stattfinden können.

(Heilung ist bei Stress unmöglich.)

Termin auf Anfrage,

Freitag oder Samstag

9-12 Uhr,

44 € inklusive Skript,

ab 6 Anmeldungen,

Palitzschhof, Gamigstrasse 24

Selbsthilfe bei Asthma mit Akupressur

Akupressur ist kinderleicht, auch nachts in allen Körperlagen ausführbar. Unserem Kind kann ich mit Akupressur sofort Linderung verschaffen. Ich zeige sie Ihnen wie auch effektive Übungen und das Mobilisieren von Rippen, Zwerchfell und der Atemhilfsmuskeln. Denn sie geben während und nach einem Luftnot-Anfall einen starken Zug an den Schädel und blockieren so die ganze Wirbelsäule beim Wachstum. Betroffene Kinder können gern mitkommen.

Die Punkte könnten wir auch auf den Körper malen als Hilfe für daheim.

Diese Anleitungsstunde ist noch in Planung.

Bei einem 2. Treff könnte Entlastung durch Behandlung der Fußreflexzonen das Thema sein und Tipps aus der Naturheilkunde und der Traditionellen chinesischen Medizin.

Bei Interesse bitte melden.